AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. APSCo-Mitgliedschaft

1.1. Die Mindestdauer einer Mitgliedschaft beträgt 24 Monate ab Beitrittsdatum

1.2. Nach den ersten 24 Monaten läuft die APSCo-Mitgliedschaft jeweils für ein Kalenderjahr weiter, das bedeutet jeweils vom 1. Januar bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres

1.3. Die Mitgliedschaftsgebühren sind für das gesamte Jahr im Voraus zu entrichten

1.4. Einige Leistungen stehen dem Mitglied erst nach vollständiger Zahlung des Mitgliedsbeitrages zur Verfügung

1.5. Bei einem Neueintritt nach dem 1. Januar wird mindestens ein Kalenderjahr in Rechnung gestellt. Im zweiten Mitgliedschaftsjahr wird dann anteilig bis zum 31.12. des zweitfolgenden Jahres eine Rechnung gestellt und die Mitgliedschaft verlängert sich immer am 1. Januar für das ganze Jahr.

1.6. Für alle Neumitglieder, die APSCo Deutschland zum ersten Mal beitreten möchten, wird ein einmaliger Anmeldebeitrag erhoben.

 

2. Verlängerung und Kündigung der Mitgliedschaft

2.1. Nach Ablauf der ersten zwei Jahre verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch jährlich.

2.2. Nach Ablauf der ersten zwei Jahre kann ein Mitglied, das nicht verlängern möchte, schriftlich bis zum 31. Oktober vor Ablauf des laufenden Bezugsjahres kündigen.

2.3. Die Kündigung wird für das Folgejahr der Mitgliedschaft wirksam, in dem die Kündigung ausgesprochen wurde.

2.4. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und die Mitglieder erhalten eine schriftliche Eingangsbestätigung.

 

3. Rückerstattungen

3.1. Ein Anspruch auf die Rückerstattung von Mitgliedsbeiträgen besteht nicht, auch nicht bei einer Kündigung während des laufenden Mitgliedschaftsjahres.

3.2. Alle ausstehenden Mitgliedsbeiträge und sonstigen Rechnungen sind für das entsprechende Mitgliedschaftsjahr zu zahlen.

 

4. Zahlung

4.1. Alle Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum fällig. Bei Nichteinhaltung kann dies zur Aussetzung der Mitgliedschaft bis zur Zahlung der ausstehenden Rechnung(en) führen und zu zusätzlichen Kosten führen.

4.2. Alle Gebühren sind umsatzsteuerpflichtig.

4.3. APSCo Deutschland berechnet Zinsen auf alle ausstehenden Rechnungen in Höhe von 4 % über dem aktuellen Zinssatz der Europäischen Zentralbank.

 

5. Verhaltenskodex von APSCo Deutschland

5.1. Die Mitglieder müssen sich mit den Anforderungen des Verhaltenskodex vertraut machen

5.2. Durch den Beitritt zu APSCo Deutschland erklärt sich das Mitgliedsunternehmen mit den Richtlinien und Vorgaben im Verhaltenskodex einverstanden zu sein und diese zu befolgen.

 

6. Beendigung der Mitgliedschaft

6.1. Jeder nachgewiesene schwerwiegende Verstoß gegen den Verhaltenskodex kann zu einer Geldstrafe und einem sofortigen Ausschluss aus dem Branchenverband führen. Die Höhe der Geldbuße hängt von der Schwere des Verstoßes ab, beträgt jedoch nicht mehr als der  Mitgliedsbeitrag für ein Jahr. Alle Bußgelder gehen an wohltätige Zwecke.

6.2. Die Beendigung der Mitgliedschaft wird vom APSCo Deutschland Representative Committee in Erwägung gezogen, falls Insolvenz, Auflösung, Liquidation oder die Bestellung eines Verwalters, eines Zwangsverwalters oder eines Liquidators oder die Einleitung eines Verfahrens für eines dieser Verfahren in Bezug auf das betreffende Unternehmen oder die Vermögenswerte des Unternehmend gegeben sind.

6.3. Bei einer Kündigung, unabhängig vom Grund, müssen alle Verweise auf eine APSCo-Mitgliedschaft vom ehemaligen Mitgliedsunternehmen in Print- oder Online unverzüglich entfernt werden. Die aktuelle Mitgliedsbescheinigung muss zurückgesendet werden.

 

7. Haftung

7.1. APSCo stellt durch Referenzprüfungen und der Bereitstellung eines Beschwerdeverfahrens sicher, dass der Verhaltenskodex von Mitgliedern eingehalten wird. APSCo Deutschland akzeptiert jedoch nicht oder übernimmt etwaige Verantwortung für Ansprüche, Klagen, Verfahren, Schäden, Verluste, entgangenen Gewinn, Kosten, Ausgaben oder andere direkte oder indirekte Folgen, die sich aus einer Aktivität eines Mitglieds oder der Nichteinhaltung des Kodex ergeben.

 

8. Gültigkeit

8.1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von Zeit zu Zeit überarbeitet werden und frühere Versionen verlieren dann ihre Gültigkeit. Abweichungen von den vorliegenden Geschäftsbedingungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch APSCo Deutschland GmbH.

Die jeweils gültigen AGB werden auf www.apsco.de/agb veröffentlicht. Mitglieder stimmen zu, die Bedingungen erhalten zu haben, ihnen zuzustimmen und diese als Bedingung für eine aktive Mitgliedschaft zu akzeptieren.

 

APSCo Deutschland GmbH 
Geschäftsführerin: Ann Swain
Sitz Der Gesellschaft:  Ulmenstraße 37 - 39, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland
Amtsgericht Nummer: HRB 49338, Offenbach | Ust-IdNr.: DE310210271